Freie Liste Zukunft

Drei OB-Kandidaten

NEUMARKT. Jetzt ist es offiziell: drei Kandidaten dürfen sich im September um den Chefsessel im Neumarkter Rathaus bewerben.

Der Wahlausschuss hat jetzt alle drei Vorschläge zur OB-Wahl zugelassen.

Am 24.September findet in Neumarkt neben der Bundestagswahl auch die Wahl des Oberbürgermeisters statt. Bis zur gesetzlich vorgesehenen Frist am 52. Tag vor dem Wahltag, also bis 3.August, waren bei der Stadt drei Wahlvorschläge dafür eingereicht worden.


Neben Amtsinhaber Oberbürgermeister Thomas Thumann von der UPW Unabhängige Parteifreie Wählergemeinschaft/Freie Wähler (UPW/FW) wurden Richard Graf für die Christlich-Soziale Union in Bayern (CSU) und Dieter Ries von Freie Liste Zukunft (FLitZ) gemeldet.

Der Wahlausschuss der Stadt Neumarkt hat nun die Gültigkeit der eingereichten Wahlvorschläge geprüft und alle drei zur OB-Wahl zugelassen. Damit stehen die endgültigen Bewerber fest, die auf dem Stimmzettel aufgeführt werden.

Der amtierende Oberbürgermeister steht auf dem Stimmzettel übrigens nicht an erster Stelle: Die zugeteilten Ordnungsnummern und daraus folgend die Reihenfolge ergeben sich zunächst entsprechend dem Ergebnis der Parteien oder Gruppierungen bei der letzten Landtagswahl. Danach folgen diejenigen Vertreter, deren Partei oder Gruppierung nicht im Landtag vertreten sind, entsprechend der Ergebnisse bei der letzten Stadtratswahl.

Damit sieht die Reihenfolge auf dem Stimmzettel für die OB-Wahl so aus:
21.08.17

Beschwerde im Ministerium

NEUMARKT. Flitz beschwert sich mal wieder - diesmal im Innenministerium, weil Stadtrat Ries bei Stadtwerke-Entscheidungen außen vor blieb.

Die Gruppe Flitz hat zwar keinen Sitz im Werksausschuß, doch dürfen alle Stadträte gewöhnlich auch an den nichtöffentlichen Sitzungen teilnehmen - natürlich ohne Stimmrecht. Weil er bei zwei Sitzungen jetzt doch aus dem Saal geschickt wurde, legte Ries Flitz-üblich Beschwerde bei der Kommunalausicht ein, die allerdings keine Notwendigkeit eines Einschreitens sah.


Im Anschluß habe der mit dem Werksenat personell identische Aufsichtsrat der Stadtwerke-Tochter "Service GmbH" getagt, der im Namen der Stadtwerke Daten- oder Telefon-Dienstleistungen bereitstellt. Dieser Aufsichtsrat tage allerdings grundsätzlich nichtöffentlich - Stadträte, die nicht dem Werkssenat und damit dem Aufsichtsrat angehören, haben hier keinen Zutritt.

Das hält Ries für rechtswidrig - und leitete flugs eine Beschwerede an das Innenministerium weiter.
19.02.17

Absichtlich frei gelassen ?

NEUMARKT. Das Hochlandrind, das am Samstag nach einem schweren Unrfall erschossen werden mußte, soll absichtlich frei gelassen worden sein.

Das behauptet jedenfalls der Besitzer des Tieres, der Neumarkter Stadtrat Johann Gloßner. neumarktonline hatte darüber berichtet, daß das große Tier bei Erasbach einem Autofahrer vor die Kühlerhaube gelaufen ist (Bericht hier). Menschen wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt.

Das Tier erlitt bei dem Zusammenprall allerdings so schwere Verletzungen, daß es der Besitzer unter Aufsicht der Polizei erschießen mußte.


In einem Schreiben an neumarktonline outete sich am Montag der Neumarkter Stadtrat Johann Gloßner als Besitzer des Rindes. Er erstattete Strafanzeige gegen Unbekannt, da der Pferch desTieres angeblich mindestens an zwei Stellen geöffnet worden sei.

Außerdem setzte Gloßner eine Belohnung zur Ergreifung des Übeltäters aus (Leserbrief hier)
17.11.14

"Nur noch eine Qual..."

NEUMARKT. Flitz-Stadtrat Gloßner haut auf andere Stadträte ein: "Nur gut, daß man privat nicht gezwungen ist mit ihnen zu verkehren..."

Langsam aber sicher sei die Stadtratsarbeit "nur noch eine Qual", erklärte Johann Gloßner in einer Stellungnahme, in der er vor allem die UPW heftig angreift. Man sitze dort mit Leuten am Tisch, "die weder kompetent noch besonders erfreulich sind. Nur gut, daß man privat nicht gezwungen ist mit ihnen zu verkehren", heißt es in der Stellungnahme wörtlich.
08.05.14


1 - 2 - [3] - 4 - 5 ... Ende

Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren
Telefon Redaktion


Deining im Internet - die Lokalausgabe der Internet-Tageszeitung neumarktonline. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Deining im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
Deining im Internet - die Lokalausgabe der Internet-Tageszeitung neumarktonline. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Deining im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang